Letztes Feedback

Meta





 

Es läuft...

Ihr Lieben,

böse Zungen behaupten, ich würde ja gar nicht regelmäßig zum Sport gehen. Doch, mache ich. Ich poste es nur nicht jedes Mal. Finde ich nämlich mega blöd. Oberblöd um genau zu sein. Mir erschließt sich dieser Sinn auch nicht. Ja gut, ich poste auch sehr viel über mein Leben (Mr. Zuckerberg und ich führen nun mal eine sehr innige, viruelle Beziehung), da könnte man jetzt auch ganz objektiv sagen, dass das auch völlig sinnfrei sei. Da das hier aber MEIN Blog ist und ich nicht objektiv bin, halte ich es da ganz wie meine Freundin Pippi Langstrumpf und mache mir meine Welt eben, wie sie mir gefällt

Jetzt ist es aber auch so, dass es in meinem Fall einfach unglaublich langweilig ist, nur über den Sport zu schreiben. Denn seien wir ehrlich: Ich mag ihn nicht. Mochte ihn noch nie und werde ihn auch nie mögen. Da kann man nicht mal von Hassliebe sprechen. Eigentlich nur von Hass. ABER: ich gehe hin. Zwei-, bis dreimal die Woche. Und ich schwitze sogar. Und wenn es etwas gibt, was ich neben dem Sport noch hasse, dann ist es schwitzen (deshalb mag ich auch den Winter so gerne... Oder Irland... Oder Schottland... Da ist es einfach nicht so heiß - ergo: Ich schwitze nicht). Jetzt sind es aber nur noch 48 Tage, 54 Minuten und ca. 2 Sekunden, bis ich mich da durch Matsch und Dreck wühlen muss. Was für mich bedeutet, ich schwitze momentan sehr viel... Habe mir aber sagen lassen, dass wenn man schwitzt, dass Fett weint. Und glaubt mir Freunde, es weint sehr, sehr viel...

In diesem Sinne,

Eure Sportskanone

30.7.17 10:09, kommentieren

Werbung


Die dicke Mutti läuft wieder...

Freunde,

vorab die gute Nachricht: ich habe meine Zugangsdaten zu diesem Blog doch noch im Kopf gehabt. Da soll noch mal jemand sagen, ich könne mir nichts merken! Pah!

Die, zugegeben für mich, schlechte Nachricht ist: Ich bin wieder im Training. Gut, das ist jetzt auch SEHR weit aus dem Fenster gelehnt, zum jetzigen Zeitpunkt war ich exakt zweimal in dem von mir favorisierten Fitnessstudio.  Immerhin kannte man mich noch...

Doch warum das Ganze? Das ist mit drei Wörtern leicht erklärt: Muddy Angel Run. Die ältere Generation wird sich fragen: Muddy? Was hat denn deine Mutter damit zu tun? Für diese sei erklärt, dass dies die Übersetzung für "matschig" ist. Ein Engel bin ich allemal und das Run... Nun ja... Daran arbeite ich.

Dieser Run ist ein 5 Kilometer LANGER Hindernisslauf und - laut Veranstalter - wirklich für JEDE Frau geeignet. Das Gute: es gibt keine Zeitangabe. Heißt also, ich starte gegen elf und bis 18h werde ich diese  fünf Kilometer ja wohl gemütlich erledigt haben. Es findet sich bestimmt auch noch ein lauschiges Plätzchen für einen großen kleinen Snack.

Natürlich bin nicht ich auf diese Idee gekommen. Bitte, seien wir ehrlich, das wäre völlig utopisch. Nein, ich kenne anscheinend zu viele - sportbegeisterte - Menschen. Unter anderem Anna. Anna ist zweifelsohne eine starke, tolle Frau. Und Lehrerin. Das sollte man wissen, denn so ist ein "Nein, ich werde auf gar keinen Fall bei so was mitmachen"-Satz undenkbar.

Kennt Ihr diesen Lehrerblick, wenn man früher gesagt hat, dass der Goldhamster mal wieder die Hausaufgaben gefressen hat (wirklich!) oder man zum vierten Mal in diesem Monat leider nicht am Sportunterricht teilnehmen kann, weil man "unpässlich" ist (an dieser Stelle ein Dank an meinen alten Sportlehrer Herr Höft, der mich nie bei einem Arzt hat vorstellig werden lassen müssen)? Ich bin ja der Meinung, dass dies einer der Hauptschwerpunkte im Lehrerstudium ist. Neben dem der Sätze, die jeder Lehrer drauf haben muss ("Ihr seid die schlimmste Klasse der GANZEN Schule!". Ich weiche ab. 

Es war also Ende 2016, ich aß gerade eine Tafel Schokolade einen gesunden Apfel als ich Teil einer WhatsApp Gruppe wurde. Titel: MUDDY ANGEL RUN. Darin ein euphorischer Text, wie viel Spaß dieses Event doch machen würde (kleiner Spoiler: in der Gruppe ist EINE, die dies schon mal gemacht hat...) und erst Recht als Team und das doch bestimmt JEDER Lust hat, mit ihr dieses Ding zu rocken *Lehrerblick*. Mein Einwand, dass ich als sehr dicke Frau für so etwas nicht geeignet sei, wurde direkt abgetan *Lehrerblick!*, das sei nämlich "... für jede Frau!" Könne man sich auch bei Youtube ansehen. Hab ich gemacht. Und tatsächlich in Reihe 8 hinten links eine Frau entdeckt, die EVENTUELL etwas kräftiger gebaut ist, als der Rest der Mischpoke. Ich bat mir Bedenkzeit aus, in der Stillen Hoffnung, dass sich dieses Thema von alleine erledigen würde. 

Diese Hoffnung erfüllte sich jedoch nicht. Ich erzählte auf einer kleinen Feier von besagter Idee und vorhandener WhatsApp Gruppe und aus drei Ecken kam gleichzeitig "Mega! Ich mach mit!". Erst dachte ich ja, die Damen wären alle betrunken oder zumindest mit anderweitigen Substanzen in Kontakt gekommen. Irrtum. Vollkommen klar und nüchtern wiederholten sie dies. Also buchten wir Tickets. Für September 2017.

Tja, und da der September schneller da ist, als mir das persönlich Recht ist, bin ich seit letzter Woche wieder "im Training". 

Ich werde das Feld einfach von hinten aufrollen. Und Euch hier auf dem Laufenden halten.

In diesem Sinne, bleibt sportlich,

Eure *Mima*

 

 

2 Kommentare 10.7.17 16:06, kommentieren