* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback
   23.04.15 09:04
    Na dann gehöre ich wohl
   10.07.17 18:25
    Das Feld von hinten aufr
   10.07.17 22:36
    Weiterhin viel Spaß beim
   14.08.17 23:30
    Ich bin selbst keine Veg
   15.08.17 21:24
    "aber es gibt teilweise
   16.08.17 10:48
    Im Fall von Milch ändert






Laufen - Eine dicke Frau startet den Selbstversuch Tag 6

Tag 6

Ich könnte es kurz machen und einfach nur schreiben: "Ich bin tot und diese Zeilen schreibe ich mit dem letzten Fünkchen Leben in mir." Wäre aber gelogen.

Fakt ist: Seit heute habe ich einen richtigen Trainer. So richtig einer, der das gelernt hat mit dem Sport. Dementsprechend sieht er auch aus.  Immerhin hatte ich Wimperntusche aufgelegt. Beeindruckt hat ihn die nicht...

Sein Name ist Roland und er liebt Herausforderungen. Die hat er mit mir zweifelsohne. Er hat mir einen 12 Wochen Plan, ich wiederhole: 12 WOCHEN!!!, erstellt. Da steht jetzt drin, wann ich was zu machen habe. Also auch Ruhetage. Die finde ich jetzt schon super und habe mir diese mit einem Herzchen in meinen Kalender eingetragen.

Roland ist auch der Meinung, etwas an meiner Ernährung umzustellen, mir unbegreiflich, und  Eiweißreich soll sie sein. Da Fleisch mein Gemüse ist, sehe ich da erstmal keine Probleme. Er belehrt mich jedoch, dass es gar nicht so einfach ist, erstmal auf meine Tagesmenge Eiweiß zu kommen. Kein Ding, esse ich zum Fleisch halt zehn Eier. Ich bin da ja flexibel.

Nach dem aufwärmen am Crosstrainer bin ich der Meinung, dass das ja schon völlig reichen würde für heute. Roland sieht das anders. Es geht runter und ich finde mich an Geräten wieder, die ich in der Vergangenheit fälschlicherweise in eine ganz andere Richtung einsortiert hätte. Man lernt halt nie aus...

Bereits nach der zweiten Übung brennen Muskeln, von denen ich gar nicht wusste, dass ich sie überhaupt habe! Mein Kopf sieht aus, als sei ich einen Halbmarathon gelaufen - nur zur Information: zum jetzigen Zeitpunkt schaffe ich nicht mal einen Kilometer fröhlich joggend - , aber meine Laune ist erschreckend gut. Das sind die Momente, in denen ich mir selber Angst mache...Angst macht mir jedoch auch die Tatsache, dass diese Übungen MEHRMALS wiederholt werden sollen... Roland ist optimistisch.

Und ich? Ich werde jetzt ins Bett gehen kriechen. Gute Nacht,

 

30.1.15 21:41
 
Letzte Einträge: Laufen - eine dicke Frau startet den Selbstversuch Tag 7 - 9, Laufen - eine dicke Frau startet den Selbstversuch Tag keine Ahnung, Laufen - eine dicke Frau startet den Selbstversuch , Die dicke Mutti läuft wieder..., Es läuft..., Die Sache mit den Veganern...


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung